Meta





 

Wir lieben es auch mal süß!

Mit diesem Schokoladen-Zimt-Birnenkuchen von meiner Oma, zaubern Sie jedem ein Lächeln ins Gesicht!

Zutaten
Portionen: 8

  • 600g reife Birnen
  • 1 Zitrone
  • 100g Schokolade, zartbitter
  • 160 g Butter, weich
  • 120 g Zucker
  • 4 Eier
  • 15 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 240 g Mehl
  • 1/2 Pkt. Backpulver
  • 100 ml Sahne
  • 3 EL Aprikosenkonfitüre
  • Puderzucker zum Bestäuben

 

1. Die Birnen schälen entkernen und in Spalten schneiden. Die Zitrone auspressen. Zitronensaft über die Birnenspalten gießen, kurz vermengen und 20 Minuten abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

2. Die Schokolade grob hacken und auf dem Wasserbad schmelzen. Zum Abkühlen auf Seite stellen.

3. Die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen. Vanillemark, Butter und Zucker cremig rühren. Die Eier nach und nach einrühren und mit der abgekühlten Schokolade zu einer cremigen Masse aufschlagen.

4. Mehl, Backpulver und Kakaopulver vermischen und mit der Sahne abwechselnd in die Schokoladenmasse einrühren.

5. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) füllen und glatt streichen. Mit den Birnenspalten gleichmäßig belegen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft 50 Minuten backen. Unbedingt die Stäbchenprobe machen.

6. Aprikosenkonfitüre in einem kleinen Topf erwärmen und den noch heißen Kuchen damit bestreichen. Den Kuchen in der Springform auskühlen lassen.

21.5.17 15:36

Letzte Einträge: Willkommen auf meinem Food-Blog!

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sparköchin / Website (21.5.17 19:33)
Servus!
Ich hab deinen Blog gerade zufällig auf myblog gefunden und deine Rezepte durchgelesen. Ich freu mich auf weitere!
Zum Kuchen hab ich zwei vorsichtige Fragen: wieso heißt er Birnen-Zimt-Kuchen, wenn vom Zimt in der Folge nicht mehr die Rede ist? Und wieso hat der Kuchen auf dem Foto einen hellen Boden? Oder ist das nur ein Symbolfoto?
Sehr schöne Fotos übrigens!
Lieben Gruß von der Sparköchin

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen